• Preisverleihung 2018

Fotos aus dem Don Xuan Center

Liebe Leute, haben wir Euch eigentlich schon die Fotos von der Führung durch das Don Xuan Center präsentiert? Die Ankündigung vom 20.07.2018 (vgl. http://www.obdachlosen-uni-berlin.de/aus-der-reihe-den-lichtenberger-kiez-erkunden-vietnamesische-geschichte-u-lebensweise-berlin) hatte jede Menge Interessierte angezogen. "Sesshafte" Menschen, die zusammen mit Wohnungslosen und ehemals Wohungslosen ungezwungen durch die Gänge des Don Xuan Centers schlenderten und sich vom Stadführer erklären ließen, warum im "Ostteil" der Stadt noch heute ehemalige vietnamesische Vertragsarbeiter wohnen und im "Westteil" der Stadt ehemalige vietnamesische Bootsflüchtlinge. Welche Hobbys und Statussymbole bei den Berliner Vietnamesen bevorzugt werden und welche sozialarbeiterischen Herausforderungen es in der vietnamesischen Community gibt bzw. welche Herausforderungen in Zukunft anstehen (könnten). Wer wollte, konnte anschließend noch echte vietnamesische Küche genießen. Super war es! Hier ein paar Fotos von Rainer und Reinhilde, die uns den Tag über begleitet haben. Vielen Dank!

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Auf dem Laufendem bleiben & Neues erfahren

Mit unserem monatlichen Newsletter immer auf dem Stand bleiben. Einfach E-Mailadresse eintragen, Bestätigungsmail beantworten und los geht´s :)

Zum Newsletter anmelden

Neuste Blog Einträge

01.04.2020

Von Ort zu Ort ohne regelmäßige Beschäftigung oder Einkommen

HiSoUR ist eine Non-Profit-Online-Plattform, die internationale Kunst präsentiert, beschreibt und Hintergründe… weiter lesen

01.04.2020

Adelig oder Similimensch?

Wer mal nachstöbern möchte, ob sie oder er vielleicht adelig ist und deshalb noch "was zu holen" ist, der… weiter lesen

30.03.2020

"Kunst im Web" im Vorlesungsverzeichnis

Da die Obdachlosen-Uni aufgrund der Corona-Krise weiterhin geschlossen hat, steht auch heute wieder "Kunst im Web"… weiter lesen